Organisations- und Teamentwicklung

“Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.” – Aristoteles

Stefan Kraft, © VG Bild-Kunst, Bonn 2016
Stefan Kraft, © VG Bild-Kunst, Bonn 2016

Organisationen und Teams entwickeln sich natürlich ganz von selbst. Verantwortungsträger im Management bestimmen die strategische Ausrichtung und ordnen und gestalten die Struktur.

Da es sich aber bei Organisationen nicht um Maschinen, sondern um soziale Systeme handelt, ist es schlechterdings unmöglich, die Auswirkungen von managerialen Interventionen im Vorhinein zu bestimmen.

So entstehen oft soziale Dynamiken, die niemand vorhergesehen hat, die aber in der Praxis einen erheblichen Einfluss auf die Wirksamkeit der Managementkonzepte nehmen – und damit auf den Unternehmenserfolg.

Der Ansatz der Organisationsentwicklung bietet Impulse zur Veränderung, die diesen sozialen Dynamiken Rechnung tragen.

Er liefert Interventionsdesigns, die die Menschen, ihre Bedürfnisse, ihre Ängste und Bindungen mit einbeziehen. Denn nur, wenn die Organisationsmitglieder sich tatsächlich anders verhalten, ihre gewohnten Rituale verlassen, ihre innere Orientierung modifizieren, ihre Werte auf den Prüfstand stellen, ja sogar ihre Gefühle anders lenken, hat die organisationale Veränderung Aussicht auf Erfolg.

Wir begleiten Organisationen bei der Entwicklung von Maßnahmen und Programmen mit dem Ziel, Verhaltens- und Einstellungsänderungen herbeizuführen, die der organisationalen Effektivität dienen. Wir beschäftigen uns mit den Prozessen des sozialen Wandels und setzen Impulse für die Unternehmenskultur. Wir bieten uns als professionelle Fragende mit einem kritischen Blick und Feedback von außen an. Wir stellen uns als Moderatoren zur Verfügung und speisen unser Wissen und unseren Ideen ein.

Dabei achten wir darauf, dass das Erreichte gewürdigt wird, bevor es infrage gestellt und ausgemustert wird.

Maßnahmen im Rahmen von Organisationsentwicklung können viele Gesichter haben: Im Zusammenhang mit einem beratenden Change Management Support können Großgruppenveranstaltungen oder Workshops mit Projektgruppen geplant und durchgeführt werden, es kann die persönliche Unterstützung von Verantwortungsträgern sinnvoll erscheinen (siehe auch Individual Coaching), es können Organisationsaufstellungen hilfreich sein, Teamentwicklungen angeboten oder Maßnahmen zur Führungskräfteentwicklung ergriffen werden, die den Prozess des sozialen und kulturellen Wandels unterstützen (siehe auch Modulare Programme zur FK-Entwicklung).